Marlene Wagner

Mapping 'Social Architecture':

Zwischen Suchen und Wirken | Marlene Wagner

Ausstellungseröffnung 05.10.2018 | 19:00

Die Architektin Marlene Wagner verhandelt im MAGAZIN - in und mit dem Format der Ausstellung - Raumproduktion als interkulturelle und transdisziplinäre Praxis. In einer räumlichen Schleife wird die Wechselwirkung von Design, Produktion und Nutzung vermittelt, und kann durchlebt und auf ihre Sinnstiftung getestet werden.
Ein Raster als raumbildende Installation hinterfragt Wahrnehmung und Ästhetik von Raum und Material und kartographiert dabei Prozesse der Reibung, Bewegung und die AkteurInnen innerhalb der Räumlichkeiten des MAGAZIN. Ein Sesselkreis sogenannter `social furniture` definiert eine Feuerstelle für Austausch, Reflektion und Wissensproduktion. Als Artefakte der kollektiven Raumproduktion diskutieren sie Lebenszyklus und Perspektiven von Architekturschaffenden, Organisationen und NutzerInnen. Projektionen audiovisueller Repräsentation unterschiedlicher Perspektiven zu Marlene Wagners eigener Arbeit des `Kollektiv Bauens` spannen kontinuierlich zu untersuchende Rahmen auf.

MAGAZIN

MAGAZIN. Ausstellungsraum für zeitgenössische Architektur. | Weyringergasse 27/i | 1040 Wien

>>

 

Mapping 'Social Architecture':

Zwischen Suchen und Wirken | Marlene Wagner

Ausstellungseröffnung 05.10.2018 | 19:00

 

Mehrere Veranstaltungen sind fixer Teil der Ausstellungskonzeption. Für die Midissage transformiert sich der Raum des MAGAZIN mit der Aufführung der preisgekrönten Dokumentation ‘The Shore Break’ in ein nicht-formelles Kino und verbindet Material, Ressourcen, globale Entwicklung und persönliche Wirkungsmacht. Eine öffentliche Gesprächsrunde im Rahmen der ‘Vienna Art Week’ mit internationalen Positionen aus Architektur, Aktivismus, Entwicklung und Politik diskutiert Potentiale und Grenzen der sozialen Dimension von Architektur, gemeinsamem Suchen und Wirken.

Öffnungszeiten während der Ausstellung:
Freitag und Samstag 15 - 18 h und gerne nach Absprache
 
Das MAGAZIN ist ein Ausstellungsraum für zeitgenössische Architektur in Wien und wird vom „Verein für zeitgenössische Architektur“ betrieben. Dieser fördert vor allem junge Architektinnen und Architekten aus dem In- und Ausland, deren Arbeit in eigens für den Ausstellungsraum konzipierten Einzelausstellungen präsentiert wird. Die Ausstellungen werden mit dazugehörigen Publikationen sowie Vorträgen abgerundet.

>>

 

Mapping 'Social Architecture':

Zwischen Suchen und Wirken | Marlene Wagner

Ausstellungseröffnung 05.10.2018 | 19:00

 

Marlene Wagner arbeitet und forscht seit über 10 Jahren zu Methoden der Partizipation und Architekturvermittlung, formeller und nicht-formeller Raumproduktion und nachhaltigen Entwicklungsprozessen. Als Gründungsmitglied der Non--Profit-Organisation ‘buildCollective’, einer selbst-initiierten, alternativen Architekturpraxis, realisierte sie in unterschiedlichen Kooperationen mit Firmen und NGOs eine Vielzahl von Schulbauten, sowie technische und kulturelle Infrastruktur (Projektpartner u.a.: ‘s2arch’, ‘Education Africa’, die ‘Ithuba Schulen’, ‘Bank Austria’ und Gemeinden in Südafrika). Projekte und Forschung brachten sie mehrfach auch nach Tansania, Kenia, USA, Italien, England und Deutschland.
Als externe Lehrbeauftragte arbeitete sie an der Fachhochschule Kärnten, der University of the Witwatersrand in Johannesburg, dem FH Campus Wien und der Kunstuniversität Linz. Seit 2017 ist sie Teil der Forschungsgruppe ‘Multidisciplinary Design & User Research’ am Institute for Human Centered Design and Visual Research der TU Wien und ist in verschiedenen Kulturprojekten tätig.